Kirche im Raum Aachen
http://kirche-im-raum-aachen.kibac.de/nachrichtenansicht?view=detail&id=0e9d4462-c9b6-45da-91c7-352c0ed690cb

 

Zweites Friedensmahl der Religionen

Arbeitskreis „Dialog der Religionen“ lädt unter Leitung der Integrationsbeauftragten der Stadt Aachen ein

im Ballsaal des Alten Kurhauses in der Komphausbadstraße

„Es lohnt sich, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Es ist wichtig, die Menschen direkt anzusprechen, um sie zu erreichen“, so Iris Kreutzer, die städtische Integrationsbeauftragte. Um dies zu erreichen, möchten die 20 Mitglieder des Dialogs aus Christentum, Islam, Baha’i, Judentum, Buddhismus und Hinduismus ein deutliches Zeichen für Toleranz und Miteinander setzen. Des Weiteren soll das Friedensmahl die angenehme Atmosphäre innerhalb des Arbeitskreises widerspiegeln und die Gemeinden einander näher bringen. Seit 2005 arbeiten Vertreter der verschiedenen Religionsgemeinden gemeinsam erfolgreich im „Dialog der Religionen“ an einem religionsübergreifenden und sozialen Miteinander. Die Begegnung von Menschen unterschiedlichster Kulturen und Religionen bei einem internationalen Essen, gemeinsamen Gesprächen, einem kulturellen Rahmenprogramm und einem Mitmachprogramm, soll beim Friedensmahl dazu beitragen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Religion zu erfahren und die Verständigung der Religionen in Aachen zu fördern.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Oberbürgermeister Marcel Philipp übernommen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche 2011 statt. Das kulturelle Rahmenprogramm wird durch den Chor der Alevitischen Gemeinde, dem Gospelchor der Christlich Internationalen Liga und der Tanzgruppe der Jüdischen Gemeinde gestaltet. Weitere Informationen gibt es bei der Stabsstelle Integration der Stadt Aachen unter der Telefonnummer  0241 / 432-3331 oder unter der Email-Adressen integration@mail.aachen.de  und unter www.dialog-der-religionen-aachen.de .


Von Monika Herkens

Veröffentlicht am 19.10.2011

 
Test