Kirche im Raum Aachen
http://kirche-im-raum-aachen.kibac.de/nachrichtenansicht?view=detail&id=2eeab1b7-4f44-4692-bd88-eb3c01392b5a
 
 
Bündnis Kirche gegen Rechts im Raum Aachen feiert fünfjähriges Jubiläum

Farbe bekennen gegen Rechts: Das können Besucher im Rahmen einer Fotoaktion zum fünfjährigen Jubiläum.

Vollbild

 
 

 

Aus der KirchenZietung, Ausgabe 46/2013

Farbe bekennen gegen rechts

Kirchliche Initiative besteht seit fünf Jahren

eit fünf Jahren besteht die „Initiative gegen Rechts“ in der Bistumsregion Aachen-Stadt und im Kirchenkreis Aachen. Für die Organisatoren ein Grund, Bilanz zu ziehen und nach vorne zu blicken.

Als die Initiative vor etwa sechs Jahren zusammenfand, waren im Aachener Stadtteil Walheim gerade mehrere Häuser, darunter auch die Kirche, mit ausländerfeindlichen Parolen beschmiert worden. Es war, so Pfarrer Hans-Georg Schornstein, gewissermaßen die Initialzündung für die Initiative. In einem Arbeitskreis, dem 14 verschiedene Akteure in der Stadt, unter anderem der Fachbereich Kirchlichen Jugendarbeit im Büro der Regionaldekane Aachen-Stadt und -Land, dasJugendreferat und die Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis und die Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen angehören, tauscht sich die Initiative regelmäßig über rechtsextreme Aktivitäten in der Region aus.

Aufmerksamkeit schaffen und sich für Menschenwürde und Toleranz einsetzen ist das Ziel der Initiative. „Kirche gegen Rechts“ veranstaltet Vorträge zum Thema, zeigt aber auch Präsenz bei Gegendemonstrationen zu Neonazi-Aufmärschen. „Die Problematik ist in den vergangenen Jahren nicht geringer geworden“, so Hans-Georg Schornstein. Daher stellt die Initiative immer wieder die Frage, wo und wie rechtsextremes Gedankengut in der Mitte der Gesellschaft präsent wird. Und noch etwas bereitet Sorgen: „Die Angst vor Repressalien wächst“, so Axel Büker, Jugendreferent der evangelischen Kirchengemeinde Aachen. Und auch wenn das fünfjährige Bestehen einer Initiative gegen Rechts nicht unbedingt ein Anlass zum Feiern ist, so wird es am 27. November doch eine Festveranstaltung geben. Der Liedermacher und Autor Stephan Krawczyk wird um 19.30 Uhr in der Citykirche im Rahmen einer konzertanten Lesung aus seinem Buch „Mensch Nazi“ vortragen. Außerdem können Besucher bei einer Fotoaktion Farbe bekennen, mit lilafarbenen Handschuhen gegen Rechts.


Von Kathrin Albrecht

Veröffentlicht am 18.08.2014

 
Test