Kirche im Raum Aachen
http://kirche-im-raum-aachen.kibac.de/nachrichtenansicht?view=detail&id=4173de32-a38f-499e-8905-249f573e8339
 
 
Libanon

Vollbild LibanonGalerie Libanon

 
 

 

Eindrücke aus dem Libanon - wie geht es syrischen Flüchtlingen dort?

Infos aus erster Hand bei der Wollsammelaktion für das Stricken gegen die Kälte

Youssef Karaki ist Mitglied der Asylgruppe Aachen von Amnesty International und in der Aachener Save-me-Kampagne aktiv. Erst kürzlich hat er bei einem Besuch seiner Familie, die im Libanon lebt, syrische Flüchtlinge getroffen und diese interviewt.

Kein Land hat im Verhältnis zu seiner Bevölkerungszahl so viele syrische Flüchtlinge aufgenommen, wie der Libanon. Viele von ihnen leben unter schwierigen Bedingungen. Davon wird Youssef Karaki am Freitag, dem 12. Februar 2016 im Rahmen der Wollsammelaktion „Stricken gegen die Kälte“, von 10.00 bis 17.00 Uhr in der City-Kirche gerne berichten. Es werden Fotos von seiner Reise gezeigt und wir informieren unter dem Titel „Warten auf Zukunft“über die Situation von Flüchtlingen in Syriens Nachbarstaaten.

Sie haben Wolle, die Sie nicht mehr benötigen?

Wir sammeln weiter für das „Stricken gegen die Kälte“!

Mit unserer erfolgreichen Wollsammelaktion haben wir bereits zweimal Wolle für unser Strickcafé (siehe: www.save-me-aachen.de) gesammelt und über die Situation von Flüchtlingen im Nordirak informiert.
Nach dieser großen Resonanz, und weil wir um die therapeutische Wirkung des Strickens wissen, stricken wir nun jede Woche gemeinsam. Herzlich eingeladen sind Flüchtlingsfrauen und alle, die Stricken lernen möchten, sich mit ihrer Häkelarbeit zu uns gesellen wollen oder die Begegnung mit Flüchtlingen suchen. Wir treffen uns jede Woche von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Welthaus, An der Schanz 1, in Aachen.


Von Martin Pier

Veröffentlicht am 10.02.2016

 
Test