Kirche im Raum Aachen
http://kirche-im-raum-aachen.kibac.de/nachrichtenansicht?view=detail&id=7eea128c-6b41-4a18-b82f-1afef5ec18fa
 
 
Welcome

Vollbild

 
 

 

KirchenZeitung Ausgabe 13/2016

Geflüchtet – und aufgenommen?

Die Situation der Flüchtlinge in der Euregio ist Thema der euregionalen ökumenischen Konferenz

Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges waren weltweit nie mehr Menschen auf der Flucht als heute. Die diesjährige euregionale ökumenische Konferenz am Freitag, 8. April, im Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath, nimmt das Thema in den Blick.

Auch wenn die meisten Menschen, die vor Krieg, Terror, Verfolgung und Unterdrückung fliehen, zu einem großen Teil in ihrer Herkunftsregion bleiben, wächst die Zahl der Flüchtlinge in Europa deutlich. Die Vielzahl von Menschen, die in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Schutz suchen, stellt diese vor große Herausforderungen. Unter dem Tagesthema, dem Jesuswort:

„Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist!“ schauen die Teilnehmer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr darauf, wie es um die Aufnahme von Flüchtlingen in der Euregio bestellt ist und welche Haltung wir Christen Flüchtlingen gegenüber einnehmen. Referate halten am Vormittag Petra Dassen, Bürgermeisterin der niederländischen Gemeinde Beesel, die über die Erfahrungen mit der Notunterkunft in ihrer Gemeinde berichtet. Yves De Maeseneer, Professor an der Katholischen Universität Leuven, stellt das Thema Flucht aus ethischer und biblischer Perspektive vor. Am Nachmittag tagen Arbeitskreise zum Thema. 

Die Teilnahme kostet 25,– Euro, Studierende zahlen 10,– Euro. Anmeldungen sind bis 24. März möglich unter Tel. 00 32/87/55 66 24, E-Mail: pfarre.stnikolaus@skynet.be  (Belgien), Tel. 00 49/2 41/ 43 12 14, E-Mail: mbruells@caritas-ac.de  (Deutschland) oder Tel. 00 31/43/3 62 42 40, E-Mail: dehaan-verduyn@freeler.nl  (Niederlande). 


Von KirchenZeitung

Veröffentlicht am 23.03.2016

 
Test