Kirche im Raum Aachen
http://kirche-im-raum-aachen.kibac.de/veranstaltungen-?mode=detail&action=details&siteid=102092&type=event&nodeid=a10d5a06-6dc7-4b12-8922-f867e64dc380
 
 
Victor_Klemperer.

Victor_Klemperer.

Vollbild Victor_Klemperer.Galerie kfd

 
 

 

24.01.2016, 15:00 · Aachen

Holocaust-Gedenken

Victor Klemperer (1881-1960) „Ich will Zeugnis ablegen bis zum Letzten“

Tagebucheintragungen 1933-1945 - Lesung aus seinen Tagebüchern.

Victor Klemperer wurde am 9. Oktober 1881 als achtes Kind eines Rabbiners in Landsberg an der Warthe geboren. Nach seinem Romanistikstudium erhielt er 1920 einen Lehrstuhl an der Technischen Universität Dresden. 1935 entzogen ihm die Nationalsozialisten seine Professur.
Aus seinem Haus vertrieben und als Zwangsarbeiter, entging der Deportation und Vernichtung, durch die Ehe mit seiner arischen Frau Eva.  Er verpflichtete sich, als Chronist Tag täglich die unaufhaltsamen Schikanen und die Verbote des Nazi-Regimes für „die Zeit danach“ festzuhalten.  Sein minutiöser Bericht ist ein einmaliges Dokument über den Alltag der Judenverfolgung mitten in einer deutschen Großstadt.

Veranstalter:
CitySeelsorge der evangelischen und der katholischen Kirche in Aachen
kfd Regionalverband Aachen-Stadt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Diözesanverband Aachen

Mitwirkende:
Gudrun Kierdorf- Oleniecki, Klarinette, Sinfonie-Orchester Aachen
Marcel Oleniecki, Flöte
Martin Jung,  Klavier

Sylvia Engels, ökumenische Citykirche
Angelika Quadflieg, kfd-Regionalverband
Monika Schmitz kfd-Diözesanverband
Marie-Theres Jung, kfd-Diözesanverband


Details zu dieser Veranstaltung

Termin

24.01.2016, 15:00


Veranstaltungsort

Citykirche
Aachen


Test