Kirche im Raum Aachen
http://kirche-im-raum-aachen.kibac.de/veranstaltungen-?mode=detail&action=details&siteid=1030015&type=event&nodeid=4264ac14-c247-4ce6-9a3d-8446d63842e3
 
 
Brahms

Vollbild

 
 

 

12.03.2016, 10:00 - 17:00 · Aachen

Sinfonie Konzert Lied

Johannes Brahms und sein Zeitgenosse Max Bruch

Zu den bedeutenden Meistern der spätromantischen Musik in Deutschland gehört Johannes Brahms (1833-1897).

 

Er stammte aus einem musikalischen Elternhaus und verbrachte die ersten Jahrzehnte seines Lebens in seiner Heimatstadt Hamburg. Nachher wandte er sich nach Wien, einer der „Hauptstädte“ des damaligen musikalischen Europas. Brahms, lebenslang Junggeselle, aber mit einem weiten, teils namhaften Freundeskreis, schuf gewaltige Sinfonien und Solo-Konzerte, aber auch populäre Lieder für wechselnde Besetzungen. Mit dem „Deutschen Requiem“ schrieb er ein hintergründiges Werk, das jede musikalische Erwartung erfüllt.

Brahms' Kollege Max Bruch (1838-1920) stammte aus Köln, machte sich einen Namen als europaweit gefragter Chorleiter sowie Berliner Kompositions-Professor und schuf eines der meistgespielten Violinkonzerte der Romantik. Nicht ohne Grund gehört das d-Moll-Konzert op. 44 bis heute zum Repertoire der führenden Geigen-Virtuosen. Aber auch das Oratorium “Moses“ fand Zustimmung beim gesangsfreudigen Publikum. Ähnliches gilt für die Komposition „Kol Nidrei“, die in der Cello-Fassung noch in der Gegenwart immer wieder zu hören ist.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.


Details zu dieser Veranstaltung

Termin

12.03.2016, 10:00 - 17:00


Veranstaltungsort

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen


Veranstalter

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, http://www.bischoefliche-akademie-ac.de


Leitung

Dr. Karl Allgaier


Referenten/Dozenten

Prof. Dr. Albrecht Goebel, Oberursel


Kosten

28,50 € Tagungsbeitrag: incl. Verpflegung


Anmeldung

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
Telefon: 0241/47996-22
Fax: 0241/47996-20
Anmeldung bis 29.02.2016


Veranstaltungsnummer

A 23888


Test